Blog-Artikel#2

Meinen zweiten Blogeintrag widme ich heute der Think Pink Dresden. Diese hat am 05.04.2015 ihren nun mehr 9.Geburtstag gefeiert. Ich hoffe ich kann durch diesen Artikel einige Leute da draußen anregen, mal selbst vorbeizuschauen!

 

 

Als erstes werde ich mich der Location widmen, das Arteum in Dresden.  Allein der Eingang ist super. Oben bezahlt man und kann dann ganz genüsslich die Showtreppe runter stolzieren und sich schon mal zeigen! Leider habe ich kein "Woooooow" gehört:D! Dann betritt man schon den Außenbereich der natürlich einlädt zum quasseln und rauchen. Was sehr ärgerlich war, das die Heizpilze leider nicht an waren und man somit echt frieren musste. Aber ich glaube das ist auch das Leid des Rauchens :D

 

In der Location selbst war es sehr schön. Der Tanzfloor war super, die Bar war immer gut besetzt und die heißen Jungs haben dir jeden Getränkewunsch erfüllt. Leider blieb es nur bei dem Getränkewunsch :D. Und angegrenzt an den Tanzfloor gab es eine schöne Chilloutlounge, die zum verweilen und zum führen von netten Gesprächen eingeladen hat.  Ich finde für die Think Pink war das die perfekte Location und ich würde mich freuen wenn diese öfters dort stattfindet. Gerade im Sommer mit dem schönen Außenbereich, wäre das bestimmt mega.

 

Kommen wir nun zu den Acts. Ich fange hier mal mit einer Künstlerin an, die an dem Abend nicht nur mit ihren zwei großen Argumenten überzeugt hat, sondern auch mit ihrer Performance – Anna Bolika! Als erstes als ich Sie sah dachte ich mir Wow. Das Outfit war einfach Hammer, zwar auch Angst einflößend aber einfach perfekt. Ich habe Anna am Anfang öfters mal durch die Location stolzieren sehen. Schon da überzeugte sie mit ihrer Art – sehr taff und sehr dominant. Alles andere hätte nicht  zu Ihrem Outfit  gepasst. Ihre Performance zu der Musik von Lara Liqueur rundete das ganze einfach ab. Ihre Art sich zu bewegen und ihre harte Mimik dazu sowie ihr Outfit...Ich erstarrte vor ihr. Und ich weiß nicht ob es einfach aus Ehrfurcht war oder weil mich Anna einfach nur fasziniert hat! Es war eine hammer Performance, mach weiter so!

 

Kommen wir nur zu den Musikacts. Leider habe ich an dem Abend nicht alle gesehen. Alex Pink zum Beispiel, was sehr schade ist aber es gibt bestimmt noch oft Gelegenheit sie mal beim auflegen zu sehen.

 

Sehr gut hat mir die Musik von Lara Liqueur gefallen, nicht weil ich hier rumschleimen will, sondern weil ich finde das es ein perfekter Mix aus alten und neuen Hits war und sie einfach weiß wie man die Menge anheizt. Und auch danke für die nette Begrüßung und Verabschiedung, das war eine sehr schöne Geste von ihr.

 

Als DJ Atimo an der Reihe war, habe ich von einigen Leuten „Buuhh-Schreie“ gehört.  Das konnte ich nicht verstehen. Ich würde es mir nie getrauen bzw. nie so anmaßend sein einen Künstler so zu behandeln. Klar es gibt immer wieder Künstler der seinen eigenen Geschmack nicht entspricht, aber Leute das kann man auch auf andere Art und Weise zum Ausdruck bringen und konstruktiver. Und komischerweise haben auch alle getanzt zu der Musik. Mir hat es gefallen, es war sehr gute tanzbare Musik und er hat sein Job genauso gut gemacht wie die anderen Künstler an dem Abend.

 

 

Was mir an dem Abend auch gut gefiel, die Begleitung zu einigen Musikstücken des Saxophonisten. Das war mal ein besonderes Erlebnis! Auch die Performance der Gogos war sehr toll. Gute Kostüme, haben die Leute gut angeheizt und sie waren auch ein sehr heißer Blickfang.

 

Irgendwie kann ich gar nicht meckern, die Leute waren alle super drauf, die Location war perfekt und die Künstler haben allesamt den Abend abgerundet. Am teilweise stickigen Klima im Dancefloor kann niemand was, das zeigt einfach nur das dass Partyvolk ausgiebig gefeiert hat.

 

Und wenn ihr noch nicht wisst was ihr am Samstag den 11.04.2015 vorhabt, besucht die Disco Woanders im Bärenzwinger Dresden. Ich würde mich freuen euch da zu sehen! Es verheißt wieder eine partyreiche Nacht zu werden!

 

 

Und am 09.05.2015 heißt es dann wieder Think Pink im Arteum Dresden. Und bis dahin könnt Ihr euch gern mal den Blog der Think Pink anschauen! Es lohnt sich...https://www.dresden-ist-pink.de/blog-news/

 

 

Be classy. Be fabolous. Be yourself

 

Babe Monroe

Kommentar schreiben

Kommentare: 0